definitely
d i f f e r e n t

eC³ - SAP Security Toolbox

Die Herausforderung


ERP-Systeme sind das Herzstück vieler Unternehmen, eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung und -überwachung bildet die Grundlage ihres Erfolgs. Die zunehmende Komplexität der Prozess- und Organisationsstrukturen, gesetzliche Vorschriften und interne Regularien werfen jedoch neue Fragen auf: Wie werden Zugriffsrechte zu kritischen Systemfunktionen und Berechtigungskombinationen vergeben bzw. kontrolliert? Wie wird nachhaltiges Management von mitarbeiterbezogenen Daten gewährleistet? Wie können sensible Vorgänge wie Genehmigungsworkflows im gesamten Lifecycle revisionssicher protokolliert und archiviert werden?

Gleichzeitig müssen sie die hohen gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen an die Identifikation und Prävention erfüllen sowie die Trennung von Verantwortlichkeiten (Segregation of Duties) gewährleisten können. Eine kontinuierliche Überwachung, eine automatische Erkennung von Risiken sowie ein aussagekräftiges Reporting erfordern die Anbindung an ein internes Kontrollsystem, um Zugriffsprobleme und Berechtigungskonflikte zu vermeiden.


Die Lösung


Die toolbasierte Analyse zur Risikoprävention bietet Ihnen die Möglichkeit, Risiken zu erkennen und einzustufen; Konflikte können bereichsspezifisch dargestellt und Teilbereiche der Risikoanalyse exkludiert werden. Schwachstellen in Ihrem System werden aufgedeckt, sodass ein Maßnahmenplan zur Schließung dieser Risiken entwickelt werden kann.

Für ein unternehmensweites Rollenmanagement enthält eC³ ein hochautomatisiertes Tool, welches das Design und die Implementierung von Berechtigungsrollen stark vereinfacht. Die angebundene Risikoanalyse unterstützt hierbei die Entwickler und hilft, im Vorfeld Konflikte in der Rollenkonzeption aufzudecken. Mit Hilfe von eC³ verwalten Sie zentral die Anlage und Vergabe von Berechtigungen der Benutzer. Zugriffs- und Berechtigungskonflikte können durch automatisierte Analysen schnell und effizient identifiziert werden.

Bei periodischen Analysen zur Risikoprävention bietet Ihnen die toolbasierte Analyse die Möglichkeit, benutzerspezifische Regeln zu definieren. Damit können - im Rahmen einer Berichterstellung - die Risiken eingestuft, Konflikte bereichsspezifisch dargestellt und auch Teilbereiche der Risikoanalyse exkludiert werden. Des Weiteren werden die Schwachstellen Ihres Systems aufgedeckt.


Der Mehrwert


Mit seinen drei Toolbestandteilen e-create – e-change – e-check bietet eC³ Ihrem Unternehmen echte Vorteile: Das Aufdecken der system- und geschäftskritischen Berechtigungen hilft Ihnen, sich auf interne und externe Audits vorzubereiten, einen Maßnahmenplan zu evaluieren und die Einhaltung der Segregation of Duties zu gewährleisten. Organisationsspezifische Regularien werden bei der Berichtserstellung berücksichtigt, sodass eine Entscheidungsgrundlage nicht nur auf gesetzlichen Anforderungen basiert.

eC³ macht Änderungen von Aufgabenbereichen und Systemanpassungen transparent und bietet Schutz hinsichtlich neuer Risikopotentiale. eC³ verfügt über einen hohen Automatisierungsgrad beim Design und der Implementierung von Berechtigungsrollen und bietet damit ein hohes Kostensenkungspotential. Zeitintensive und fehleranfällige Tätigkeiten werden minimiert und administrative Tätigkeiten durch die Anbindung an einen einfachen Genehmigungsworkflow reduziert.


Kontakt
enowa AG
Parkstraße 10
40699 Erkrath
Tel.: +49 (0) 211 544 59 10

www.enowa.ag